Tourismus und Tourismuspotential Makedoniens

Stojmilov, Aleksandar and Zikov, Mihailo and Temjanovski, Riste (1998) Tourismus und Tourismuspotential Makedoniens. In: Tourismus und touristisches Potential in Sudosteuropa, 15.-17.10.1998, Leipzig.

[img]
Preview
Text
Leipzig 1998.pdf

Download (604Kb) | Preview

Abstract

In die Studie sind umfangreiche Forschungen aller relevanten Faktoren über die bisherige Entwicklung und die verwirklichten Ergebnisse im Tourismus ausgefürt, und ist auch eine analitische Bearbeitung der Entwicklungstrends und des gegenwärtigen Zustends abgemacht. Ein sehr wichtiges Element stellte in diese Studie auch der methodische Beitritt dar. Über den methodischen Beitritt sind bei der Bearbeitung dieses Elaborats zwei Augenblicke charakteristisch: erstens, es wird das weiteste Treatment des Republikraumes gegeben, und zweitens, sind viele Methoden angewendet, die üblich für das Tourismusprojektiren sind, dabei wird besonders der Raumaspekt der Entwicklung bearbeitet und eine Valorisation der Entwicklungsfaktoren ausgefürt. Eine wichtige Determination, die ein sehr weites Treatment besitzt, stellt die valorisation der Entwicklungsfaktoren dar, als Versuch ein optimales, touristisches Angebot zu formiren, eigentümlich und adäquat für Republik Makedonien. Vom aspekt der touristischen Nachfrage, fängt das Treatment von den touristischen Bewegungen in Europa und am Balkan an, um die Stelle unseres Staates im europäischen, touristischen Markt zu definiren, und später globale Voraussage zu konkretisiren und erschaffen. Vorläufig die einzige studie in Repubik Makedonien, in der eine langfristige Projektion über die Tourismusentwicklung bis zur Rauhmen projektion gegeben ist, die auch in diesem Elaborat vorgestellt wurde, ist die Nationalstrategie über die ökonomische Entwicklung Republik Makedoniens (Bogoev K. u.a. 1988). Auf Grund dieser Studie ist hauptsächlich das generalkonzept für die zukünftige touristische Entwicklung erschaffen, worbei der Raumschutz und seine Reservation aller beständigen und perspektiven, touristischen Aktivitäten ermöglicht wird. Zu diesem Kontext werden übliche Programirenmethoden angewendet, und zwar: Höhepunkte vom Zuwachs des touristischen Verkehrs und Zuwachsdynamik der Angebotskapazitäten; Feststellung des Absoptionshöhepunkts, bzw mögliche Teilnahme jeden touristischen Raumes im komplexen, touristischen Angebots der Republik; Anwendung des Raums der abgeteilten, touristischen Aktivitäten; Naturschutz für die Tourismusbedürfnisse; die Tourismusteilnahme in die zukunftige Wirtschaftsstruktur der Republik, sowie in jeder einzelnen Gemeinde u.ä.

Item Type: Conference or Workshop Item (Paper)
Subjects: Social Sciences > Economics and business
Divisions: Faculty of Tourism and Business Logistics
Depositing User: Riste Temjanovski
Date Deposited: 05 Nov 2012 14:56
Last Modified: 05 Nov 2012 14:56
URI: http://eprints.ugd.edu.mk/id/eprint/430

Actions (login required)

View Item View Item